Wohnhaus"
Alzey, Alzey-Worms
Ehem. Gasthaus, breitgelagerter Krüppelwalmdachbau mit mittiger Toreinfahrt, datiert 1815/16, Straßenbildprägend.

Wohnhaus"
Antweiler, Ahrweiler
Ehem. Pfarrhaus, Putzbau, um 1700, erweitert um 1708. Bruchsteingebäude, Sandsteingewände.

ehemalige
Bernkastel-Kues, Bernkastel-Wittlich
stattlicher freistehender Bruchsteinbau, urspr. eingeschossig, wohl 19. Jh., um 1900 aufgestockt

Altes
Beuren, Cochem-Zell
Zweigeschossiger, traufständiger Putzbau des 19. Jh. mit zeittypischen Blendgliederungen der Fassaden und schiefergedecktem Satteldach

Wohnhaus"
Elmstein, Bad Dürkheim
Fachwerkhaus Gas-Zentralheizung und Holzofen, große Wohnküche, unterkellert. Scheune, Terrasse, überdachter Grillplatz, großer Garten mit Zufahrt.

Wohn
Erlenbach bei Kandel, Germersheim
Fachwerkhaus, teilweise massiv, 2. Hälfte 18. Jh. Das Anwesen wurde seit Anfang des 19. Jh. als Gasthaus betrieben und beherbergt mehrere Wohnungen; zugehörig Scheune, Biergarten, Parkplätze, Garage und Garten sowie Billard-Café (150 m²)

Wohnhaus"
Finkenbach-Gersweiler, Donnersbergkreis
Anspruchsvolle Villa, eineinhalbgeschossiger Sandsteinquaderbau, historisierender Jugendstil, bez. 1908. Ökonomiebau 1928

Vierseithof"
Gau-Bickelheim, Alzey-Worms
Barockes Fachwerk-Wohnhaus mit massivem Erdgeschoss, um 1700; Anbau mit Torfahrt

Hunsrücker
Hahnenbach, Bad Kreuznach
Aus Wohnteil, Stall- und Scheunenbereich bestehendes Gebäude von 1750; sachgerecht restauriert und in sehr gutem Zustand. Der teilweise massive Stall wurde bereits ausgebaut, die Scheune ist ebenfalls ausbaufähig

Wohnhaus"
Hatzenbühl, Germersheim
Ehem Mühle, großes weitgehend geschlossenes Anwesen, bestehend aus einem stattlichen Wohnhaus, Reformarchitektur, err. um 1920/30, mit drei abgeschlossenen Wohnungen. Geeignet als Mehrgenerationen-Wohnhaus oder Senioren-WG. Fachwerk-Mühlengebäude, teilweise massiv, Walmdach, 18, Jh. Weitere Nebengebäude, teilweise massiv, teilweise Fachwerk, 18. und 19. Jh.

Wohnhaus"
Helferskirchen, Westerwaldkreis
Fachwerkhaus, 19. Jh., Erdgeschoss mit halboffener Einbauküche, Vorratsraum und Wohnzimmer 1. OG kleines Zimmer, Bad und Schlafzimmer. Kaminofen und Nachtspeieröfen. Mit überdachtem Carport, Parkfläche und Vorgarten, Kriechkeller,

Ehemaliges
Hellertshausen, Birkenfeld
Langgestrecktes Quereinhaus in Hanglage, verputztes Fachwerk über gemauertem Erdgeschoss, architektonisch anspruchsvoll gestalteter Wohnteil, der bergseitige Eckraum mit Stuckdecke. Zwei Eingänge: an der Giebelseite stichbogige Tür mit profiliertem Sandsteinrahmen, am Keilstein über Rosette bezeichnet I.F. ST, darunter die Jahreszahl 1772; die Initialen stehen vermutlich für Johann Ferdinand Stumm, ein Enkel des Gründers des örtlichen Hammerwerks. Aufgeputzte und bemalte Ecklisene, an der Südseite qeurovales Ochsenauge in Sandsteinrahmung. Die zweite Tür an der Nordseite (Bergseite) ist quergeteilt mit gechwungenen Feldern und hat ein großes profiliertes Holzgewände; sie führt direkt in dea Obergeschoss. Der Fachwerkanbau am Ostende ist jünger.

Wohnhaus"
Hochspeyer, Kaiserslautern
Spätbarockes Wohnhaus mit verschiefertem Fachwerkgiebel, bez. 1791, Breitgaube spätes 19. Jh., Hofeinfahrt mit alten Sandsteinpfosten, Hof und Garten

Wohnhaus"
Hochspeyer, Kaiserslautern
klassizistisches Wohnhaus, Krüppelwalmdach, um 1800

Wohnhaus"
Imsweiler, Donnersbergkreis
Spätbarocker Dreiseithof, Wohnhaus: Krüppelwalmdachbau, teilweise Fachwerk (verputzt), wohl 2. Hälfte 18. Jh.; Scheune aus Sandsteinquadern; langgestreckter Flügelbau mit Schuppen und Stallungen

Wohnhaus"
Irmenach, Bernkastel-Wittlich
Ehem. Poststation und Gasthaus, am später zurückgesetzten segmentbogigen Eingang bez. 1776. Langgestreckter traufständiger Putzbau mit Mansarddach, das Erdgeschoss teilweise verändert;

Fachwerkhaus
Kaub, Rhein-Lahn-Kreis
spätgotisches Fachwerkhaus, 15. Jh.; im Erdgeschoss gotische Spitzbogenfenster, 2. Obergeschoss und Zwerchgiebel wohl um 1800, Keller, Hausgarten.

Wohnhaus"
Kempfeld, Birkenfeld
Stattliches barockes Wohnhaus, teilweise Fachwerk (verschiefert), Krüppelwalmdach, bez. 1763, teilweise unterkellert, 13 Zimmer. Großes Gartengelände hinter dem Haus, mit anschl. Lagerhalle (ehem. Scheune und Stallungen).

Wohnhaus"
Kirchberg (Hunsrück), Rhein-Hunsrück-Kreis
ehem. Küsterhaus, Fachwerkhaus, tlw. massiv bzw. verschiefert, abgewalmtes Mansarddach, bez. 1754

Wohnhaus"
Lahnstein, Rhein-Lahn-Kreis
Fachwerkhaus, erb. 1440-1470, ältestes erhaltenes Ur-Bürgerhaus Lahnstein, vermutlich ehem. Winzerhaus. Mit 2 Etagen und 2 Halbetagen, 8 Zimmer, 3 D/B/WC, 2 Dachböden, Gewölbekeller, Holztreppe aus der Barockzeit.

Südwestflügel
Lehmen, Mayen-Koblenz
Dreigeschossiger Putzbau aus dem 18.Jh, 1844 klassizistisch umgebaut, Turm mit Belvedere, Turmkeller und Gewölbekeller

Wohnhaus"
Lieser, Bernkastel-Wittlich
Ehem. Winzerhaus, erb. um 1800/Ende 18. Jh., dreigeschossiger Mansarddachbau, teiweile Fachwerk, mit Einliegerhaus.

Ehem.
Morbach, Bernkastel-Wittlich
Fachwerkhaus, 19. Jh., teilweise massiv bzw. verschiefert, Südöstlich der Ortslage an einem Seitenbach der Drohn.

Hofanlage"
Oppenheim, Mainz-Bingen
Gehöft mit Torborgen, stattliches barockes Wohnhaus, bez. 1713, dreigeschossig, Giebeldreieck im Fachwerk, tonnengewölbter Keller- und Ganganlage

Wohnhaus"
Queidersbach, Kaiserslautern
Langgestreckte, eingeschossige Einfirstanlage, 1. Hälfte-Mitte 19. Jh., Zwerchhaus nachträglich; an der Ecke Nische mit bäurischem Vesperbild

Wohnhaus"
Rockenhausen, Donnersbergkreis
Ehem. kath. Pfarrhaus, err. 1898, repräsentativer barockisiernder Klinkerbau, Treppenhausrisalit, Mansardwalmdach, bewohnt, vier Mietparteien, Mit Innenhof, Nebengebäuden. Incl. Geschäftsgebäude, leerstehend.

Hofhaus"
Roes, Cochem-Zell
Ehem. Pyrmonter Zehnthof, stattliches massives Hofhaus mit Küppelwalmdach, 18. Jh., sowie ehem. Stallungen und Scheune

Quereinhaus"
Ruthweiler, Kusel
1834 als Zollhaus des Fürstentums Lichtenberg errichtet, 1856 um Wirtschaftstrakt erweitert. Zweigeschossiger Putzbau unter einseitigem Krüppelwalmdach.

Weinstube
Sankt Goar, Rhein-Hunsrück-Kreis
Fachwerkhaus, tlws. massiv, 18. Jahrhundert

Wohnhaus"
Scheuerfeld, Altenkirchen
Traufständiges Quereinhaus mit Scheune. Vollständig unverändetes Sichtfachwerk des18. Jhs., am Wohnteil mit Zierlementen.

Allte
Schönecken, Eifelkreis Bitburg-Prüm
Herrschaftliches Wohnhaus, 1718, dreigeschossig. Eingangshalle, hohe Räume, Stuckdecken, riesiger Gewölbekeller, großer ebener Hof, Hinterhaus mit ebenem Zugang zum Parkgrundstück, mit Blick auf Burg Schönecken.

ehem.
Sembach, Kaiserslautern
stattlicher spätklassizistischer Walmbachbau, um 1860.

Wohnhaus"
Steinalben, Südwestpfalz
Zweigeschossiges Wohnhaus, Ehem. Schule, langgestreckter höhengestaffelter Bau, bez. 1912; unterhalb ein Schulsaal, wohl um 1900. Vollunterkellert.

Wohnhaus"
Wintrich, Bernkastel-Wittlich
Stattlicher giebelständiger Bau, größtenteils massiv mit unterschiedlichen, teils noch gekehlten Fenstereinfassungen, bez. 1725. An der Giebelseite in Obergeschoss und Dach sehr gut erhaltenes Schmuckfachwerk.

Wohnhaus"
Worms, Worms (Kreisfreie Stadt)
Das Anwesen besteht aus einem bebauten Grundstück mit barockem Wohnhaus, teilweise Fachwerk (verputzt), 18. Jh., und einem angrenzenden unbebauten Grundstück (können auch getrennt erworben werden).